Anlagestrategie Bonds ohne Gütesiegel

Der Anlagenotstand zwingt zu mehr Risiko. Deshalb kaufen Investoren immer häufiger Bonds ohne Rating der großen Agenturen. Mit Infineon plant nun der nächste Dax-Konzern eine entsprechende Emission.
Anleihen über 800 Millionen Euro sind geplant. Quelle: dpa
Infineon-Logo in der Zentrale bei München

Anleihen über 800 Millionen Euro sind geplant.

(Foto: dpa)

FrankfurtPreisfrage: Was haben der Sportartikelhersteller Adidas, der Baukonzern Hochtief, der Generikahersteller Stada, der französische Kunststoffverarbeiter Plastic Omnium, der italienische Spirituosenhersteller Campari und der Autozulieferer Mahle gemeinsam? Sie verzichten auf ein Bonitätsrating der großen Ratingagenturen Standard & Poor’s (S&P), Moody’s und Fitch – und haben dennoch Anleihen über je mehrere Hundert Millionen Euro begeben. Das will als prominentes Beispiel jetzt auch der Chiphersteller Infineon. Das Unternehmen war bis Mittwoch auf Roadshow und plant eine Anleihe ohne Bonitätssiegel der Agenturen. Begeben werden könnte sie schon heute, Infineon will sich im Vorfeld dazu aber nicht äußern.

Jetzt Premium-Nutzer werden

Mit Handelsblatt Premium erhalten Sie unbegrenzten

Zugriff auf alle Inhalte des Handelsblatts

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Anlagestrategie - Bonds ohne Gütesiegel

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%