Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Anlagestrategie Geldexperten schauen fast entspannt auf Griechenland

Die Nervosität an den Märkten angesichts der griechischen Krise hatte sich in Euphorie gewandelt. Auch im Vorfeld der nächsten Verhandlungsrunde der Euro-Finanzminister gibt es kaum Skepsis. Einige Papiere profitieren.
24.06.2015 - 11:04 Uhr
Die nächste Verhandlungsrunde in Brüssel steht am Abend an – am Morgen geben sich die Finanzärkte entspannt. Quelle: dpa
Souveniergeschäft in Athen

Die nächste Verhandlungsrunde in Brüssel steht am Abend an – am Morgen geben sich die Finanzärkte entspannt.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Mit einem gewaltigen Kursplus von fast vier Prozent war der Dax in die Woche gestartet. Grund: Endlich hatte Griechenland seinen europäischen Gläubigern signalisiert, kompromissbereit zu sein. Zu Wochenbeginn gelangten dann konkrete Vorschläge nach Brüssel, wie der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras die Wirtschaftspolitik des Landes reformieren will.

Am Abend beraten die Euro-Finanzminister. Tsipras trifft mittags bereits EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker, den Präsidenten der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, und die Chefin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde. Und Vorschusslorbeeren der Märkte könne alle weiter ernten. So verteidigt der Deutsche Aktienindex am Mittwoch die deutlichen Vorgewinne der Vortage fast vollständig.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Anlagestrategie - Geldexperten schauen fast entspannt auf Griechenland
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%