Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Anlagestrategie Liebhaber kaufen Wein und Kunst

Illiquide alternative Anlageklassen wie Wein, Kunst, Oldtimer, Uhren, Münzen, historische Wertpapiere und andere Sammelstücke sind in den allermeisten Portefeuilles der Investoren nicht vertreten.
Der Liv-ex-100-Wein-Index in Punkten: Klicken Sie auf die Lupe.

Der Liv-ex-100-Wein-Index in Punkten: Klicken Sie auf die Lupe.

„Das ist lediglich etwas für echte Liebhaber, die einen persönlichen Bezug zu und Freude an diesen Objekten haben“, sagt Magne Orgland von der Schweizer Privatbank Wegelin & Co. Die Preisentwicklung dieser schwer handelbaren Stücke hängt in der Regel von der Laune nur weniger Sammler und darüber hinaus von bestimmten Modeerscheinungen ab. In der Regel werden solche alternativen Investmentformen nicht an den Börsen gehandelt.

Für Anleger, die mit diesen erheblichen Risiken leben können, zeigt sich jedoch zum Beispiel Wein als ein durchaus attraktives Anlageobjekt. So ist das Preisbarometer Live-ex-Weinindex in den ersten acht Monaten des Jahres um immerhin zehn Prozent gestiegen.

Startseite
Serviceangebote