Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Anlagestrategie Norwegens Staatsfonds vergibt 60 Milliarden Dollar an externe Manager

Der neue Chef des Ölfonds will dessen Erträge erhöhen. Erreichen will er dies mit Hilfe fremder Vermögensverwalter wie Hedgefonds.
19.11.2020 - 14:58 Uhr
Norwegens Staatsfonds investiert in Aktien, Anleihen, Immobilien und seit diesem Monat auch in grüne Infrastruktur. Quelle: dpa
Ölplattform vor Norwegens Küste

Norwegens Staatsfonds investiert in Aktien, Anleihen, Immobilien und seit diesem Monat auch in grüne Infrastruktur.

(Foto: dpa)

Oslo Ab dem nächsten Jahr will der weltgrößte Staatsfonds bis zu fünf Prozent des Portfolios an externe Manager geben, darunter auch Hedgefonds. Dies entspricht etwas mehr als 60 Milliarden Dollar. Zum Vergleich: Ende 2019 lag die Externen-Quote bei 3,9 Prozent, Ende Oktober betrug sie rund 4,4 Prozent. Das Anlagekapital des Fonds beträgt 1,2 Billionen Dollar.

Der seit September amtierende Staatsfondschef Nicolai Tangen sieht im stärkeren Engagement externer Vermögensverwalter einen Weg, „erhebliche zusätzliche Erträge zu erzielen“, wie er im vergangenen Monat im Gespräch mit Bloomberg sagte. Der 54-jährige ist selbst ehemaliger Hedgefondsmanager.

„Wir bekommen viel mehr von externen Vermögensverwaltern zurück, als wir für ihre Dienstleistungen bezahlt haben“, sagte Jon Nicolaisen, ein stellvertretender Gouverneur der norwegischen Zentralbank, die den Fonds verwaltet, am Donnerstag in einer Rede.

Der Staatsfonds lehnte es ab, sich dazu zu äußern, ob mit dem neuen Allokationslimit auch Raum für Leerverkaufs-Handelsstrategien entsteht, die der Staatsfonds bisher gemieden hat.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Anlagestrategie - Norwegens Staatsfonds vergibt 60 Milliarden Dollar an externe Manager
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%