Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Steigende Aktienkurse

Je weiter die Bewertungen steigen, weil die Gewinne mit den Kursen nicht Schritt halten, desto anfälliger werden vermeintlich defensive Aktien für Rückschläge.

(Foto: dpa)

Anlagestrategie Vermeintlich defensive Aktien sind teuer geworden – und dadurch auch risikoreicher

Als sicher geltende Aktien sind zuletzt stark gestiegen. So etwas gab es vor über 50 Jahren schon einmal, es folgte ein Absturz. Wiederholt sich die Geschichte?
07.06.2019 - 14:25 Uhr

Düsseldorf Was haben Coca Cola, Pepsico, Pernod und Remy Cointreau gemeinsam? Sie sind auf Grund ihrer Marken bekannt. Außerdem sind ihre Aktien an der Börse stattlich bewertet. Wer sie heute kauft, bezahlt die Unternehmen und heruntergerechnet jeden Anteilsschein mit mehr als dem 20-fachen des Jahres-Nettogewinn.

Solch hohe Kurs-Gewinn-Verhältnisse sind ansonsten eher in der High-Tech-Branche anzutreffen. Denn hier schaffen es die Unternehmen oftmals, mit ihrem rasanten Gewinnwachstum die hohen Bewertungen rasch wieder abzubauen. Amazon ist dafür ein gutes Beispiel: Lange Zeit notierte die Aktie mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von weit über 100 an der Börse. Trotzdem stieg und stieg der Aktienkurs immer weiter.

Doch weil die Gewinne noch sehr viel stärker als der Kurs zulegten, baute sich die sehr hohe Bewertung sukzessive wieder ab – trotz steigender Kurse. Amazon ist zwar immer noch sehr hoch bewertet, doch dem steht ein rasantes Gewinnwachstum und -potenzial gegenüber.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Anlagestrategie - Vermeintlich defensive Aktien sind teuer geworden – und dadurch auch risikoreicher
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%