Den europäischen Märkten droht ein Kurswechsel. In Skandinavien scheint das anders: Analysten sind nach Zuwächsen auch für 2018 optimistisch. Im Fokus: Die Baubranche – und ein Unternehmen, das mit Leergut Geld verdient.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • In meinem Kommentar zu http://www.handelsblatt.com/politik/international/brexit-niederlage-im-parlament-aufstand-gegen-theresa-may/20711232.html (und auch im Gästebuch der letzten „hart aber fair“-Sendung, https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/index.html) schrieb ich, dass im Leben - und folglich auch in einer echten Demokratie - nichts einfach sei.

    Dies gilt im Zeitalter der Globalisierung naturgemäß mehr denn je - vom "hohen Norden" bis in den "tiefen Süden" und in alle Richtungen.

    Bestes Beispiel: http://www.handelsblatt.com/my/meinung/kommentare/kommentar-zu-palmoel-das-fluessige-gold/20792710.html

    Hoffentlich wird dieser Kommentar gerade von den bei der EU hierfür „Verantwortlichen“ genauestens gelesen - und vor allem aufs Eingehendste bedacht.

Mehr zu: Anlegen 2018 - Teil 7 Aktien Skandinavien - Nordische Aktienmärkte leuchten

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%