Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Anlegen 2021 – Teil 4: Gold Gold könnte sein Rekordhoch im neuen Jahr übertreffen

Ein Plus von 24 Prozent: Das abgelaufene Jahr ist glänzend gelaufen für das populäre Edelmetall. Mehrere Faktoren könnten die Rally auch 2021 tragen.
25.12.2020 - 09:57 Uhr
Experten sind auch im kommenden Jahr optimistisch, was die Preisentwicklung von Gold angeht. Quelle: obs
Barren und Münzen

Experten sind auch im kommenden Jahr optimistisch, was die Preisentwicklung von Gold angeht.

(Foto: obs)

Frankfurt Ein Versorgungsengpass, ein Preisanstieg von zwischenzeitlich über 40 Prozent und ein neues Allzeithoch: Gold hat ein spektakuläres Jahr hinter sich. Das Edelmetall war trotz heftiger Korrekturen eines der ertragreichsten Rohstoff-Investments, sagt auch Raphael Scherer, Geschäftsführer beim Goldhändler philoro. „Wenn man zurückblickt, könnte man glauben, dass 2020 ein wahnsinniger Bullenmarkt für Gold war.“ Doch der Eindruck täusche: „Das stimmt nur zum Teil. Für die Schmuckindustrie oder die Zentralbanken war es überhaupt kein Bullenmarkt“, so Scherer.

Die Goldpreis-Rally wurde maßgeblich von der starken Investoren-Nachfrage getrieben. Im kommenden Jahr könnte die Nachfrage anderer wichtiger Spieler am Edelmetallmarkt zurückkehren, erwartet Scherer. Der Goldhändler blickt daher optimistisch ins neue Jahr: „Beim Preisniveau hat Gold mittelfristig ein Potenzial von bis zu 2300 Dollar pro Unze.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Anlegen 2021 – Teil 4: Gold - Gold könnte sein Rekordhoch im neuen Jahr übertreffen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%