Anlegerforen „Gier frisst Hirn“

Seite 2 von 2:

Während sich die Einen anscheinend schon dem Schicksal ergeben haben, mahnen andere zur Gelassenheit. » Lieer3103 schreibt im Handelsblatt-Forum: „ Kostolany würde in so einer turbulenten Zeit wahrscheinlich sagen: Wenn Sie wirklich Geld gewinnen wollen - brauchen Sie an der Börse Zeit. Daher: Aktien kaufen, Tee trinken, bei noch niedrigeren Kursen nachkaufen und nach einem oder mehreren Jahrzehnten wieder verkaufen.“

Ähnlich argumentiert » rightwing bei Ariva. Was sich gerade räche, sei das verbreitete „Kurzfrist-Denken", schreibt er. Und weiter heißt es in dem Eintrag: „…dass da solide werte, wie allianz und basf binnen 3,4 monaten um die 25% ins pendeln geraten zeigt deutlich, dass es uns gewaltig an gelassenheit fehlt.“

Wie immer tummeln sich in Krisenzeiten auch diejenigen in den Foren, die bereits alles vorhergesehen haben. „Überrascht kann doch wirklich nur derjenige sein, der mehr als 2 Jahre alle Warnzeichen übersehen hat oder übersehen wollte“, schreibt » farniente bei Wallstreet-Online. Und wer zu den Verlierern gehöre, sei schließlich selber Schuld: „Wer bei uns übermäßig Geld verliert sollte sich mal an den alten Satz erinnern ‚Gier frisst Hirn’."

Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%