Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Athener Börse Regierungswechsel in Athen beflügelt Kurse griechischer Wertpapiere

Die Anleger greifen wieder zu griechischen Aktien. Besonders ein Bereich am Kapitalmarkt profitiert. Von ihrem Vorkrisenhoch ist die Akropolis-Börse aber noch weit entfernt.
Vor allem Bankaktien treiben die griechische Börsenrally. Quelle: dpa
Börse Athen

Vor allem Bankaktien treiben die griechische Börsenrally.

(Foto: dpa)

Athen Wer zum Jahresanfang Aktien der Alumil S.A. ins Depot nahm, kann sich freuen: Das Papier des griechischen Aluminiumverarbeiters legte seit Januar 513 Prozent zu, nachdem sich das Unternehmen mit den Banken auf eine Restrukturierung seiner Schulden einigte. Der Kurs liegt zwar nur bei 1,20 Euro, doch es wird deutlich: An der Athener Börse ließ sich in diesem Jahr gut verdienen, auch mit weniger spekulativen Wertpapieren. Der Leitindex ATHEX Composite gewann seit Anfang Januar 35 Prozent – die beste Performance aller europäischen Börsen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Finance Briefing

Mehr zu: Athener Börse - Regierungswechsel in Athen beflügelt Kurse griechischer Wertpapiere

Serviceangebote