Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Finanzaufsicht Bafin

Laut einer Umfrage sehen Verbraucher sich durch die Aufzeichnung das Vertrauensverhältnis zum Berater nicht tangiert.

(Foto: dpa)

Bafin-Umfrage Verbraucher stört die EU-Finanzregulierung kaum

Einige Banken klagen lautstark, dass EU-Regeln die Anleger entmündigen. Ergebnisse einer Bafin-Umfrage widersprechen diesen Einschätzungen.
07.06.2019 - 14:00 Uhr

Berlin Wenn die Rede auf die EU-Finanzmarktrichtlinie Mifid II kommt, ist Bankenverbandspräsident Hans-Walter Peters in seinem Element. Er hält die Regeln für „eine Katastrophe“. „Ziel war ein besserer Schutz für die Anleger, doch das hat sich durch den immensen bürokratischen Aufwand ins Gegenteil verkehrt“, sagte er kürzlich dem Handelsblatt. Anleger würden durch die Regeln entmündigt.

Die Finanzaufsicht Bafin hat sich nun ein eigenes Bild zu dieser Frage gemacht. Sie wollte wissen, wie die neuen Finanzmarktregeln bei den Verbrauchern ankommen. Das beauftragte Meinungsforschungsinstitut Forsa liefert Ergebnisse, die den Einschätzungen der Kreditwirtschaft teilweise widersprechen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Bafin-Umfrage - Verbraucher stört die EU-Finanzregulierung kaum
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%