Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bilanzcheck Wirecard wächst unter Schmerzen

Der Zahlungsdienstleister blickt auf einen unruhigen Start im Dax zurück. Das Unternehmen arbeitet an seinen Strukturen und der eigenen Führungsetage.
17.06.2019 - 03:56 Uhr
Wirecard: Wachstum unter Schmerzen Quelle: Bloomberg
Wirecard

Wirecard CEO Markus Braun bezeichnet den Konzern gerne als „Wachstumskonzern“.

(Foto: Bloomberg)

München Der Begriff „Wachstumsunternehmen“ wird bei Wirecard sehr unterschiedlich interpretiert. Geht es um die Steigerungsraten bei Umsatz und Gewinn, dann nimmt das Management um Vorstandschef Markus Braun dies gerne als Auszeichnung für ein Geschäftsmodell, das es so bislang in Deutschland nicht gegeben hat. Waren doch in den vergangenen Jahren Steigerungsraten von 30 bis 40 Prozent an der Tagesordnung.

Braun sagt aber auch, wie kürzlich bei der Präsentation der Bilanz: „Wir sind ein Wachstumsunternehmen und machen Fehler. Auch ich.“ Dann dient der Begriff als Entschuldigung, dass intern manches nicht so perfekt läuft, wie das Anleger eigentlich von einem Dax-Wert erwarten dürften.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Bilanzcheck - Wirecard wächst unter Schmerzen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%