Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Brief an die G20 Finanzinvestoren fordern mehr Klimaschutz beim Wiederaufbau der Wirtschaft

Hunderte Finanzinvestoren wenden sich in einem Schreiben an die G20. Auch das Weltklima sei ein soziales und gesundheitliches Risiko für die Menschen.
04.05.2020 - 07:21 Uhr
Der Klimaschutz soll in der Coronakrise nicht vernachlässigt werden. Quelle: dpa
Klimaschutz

Der Klimaschutz soll in der Coronakrise nicht vernachlässigt werden.

(Foto: dpa)

Düsseldorf In einem Schreiben an die G20 haben mehr als 400 Großinvestoren gefordert, den Klimaschutz fest im Wiederaufbau der Wirtschaft zu verankern. „Der Spiegel“, dem das Schreiben vorliegt, hatte zuerst darüber berichtet.

In dem Brief warnen die Finanzunternehmen davor, beim Wiederaufbau „riskante, kurzfristig emissionsintensive Projekte zu priorisieren.“ Auch mangelnder Klimaschutz sei für folgende Generationen ein soziales und gesundheitliches Risiko. „Wir fordern Investoren, Regulierer und Politiker auf, dafür zu sorgen, dass die eingesetzten finanziellen Ressourcen mit dem Pariser Klimaabkommen im Einklang stehen“, heißt es weiter.

Zu der Vereinigung von Finanzunternehmen namens „The Investors Agenda“ gehören nach eigenen Angaben 1200 Investoren, die mehr als 35 Billionen Dollar verwalten.

Mehr: Die in der Vollbeschäftigung erarbeiteten Klimaschutzpläne werden keinen Bestand haben. Die Bundeskanzlerin hat momentan noch größere Sorgen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%