Commerzbank-Chefvolkswirt „Inflation über zwei Prozent“

Seite 3 von 3:

Kann die neuerliche Geldspritze die Zinsen der Staatsanleihen aus den PIIGS-Staaten langfristig weiter senken?

Die EZB kann die Probleme der Peripherieländer nicht mit der Notenpresse lösen. Sie nimmt mit dem Dreijahrestender sogar Druck von den Peripherieländern, die eigenen Probleme anzugehen. Langfristig kann die EZB die Staatsanleiherenditen der hochverschuldeten Staaten nicht drücken.

Der Eurokurs ist seit dem letzten Eingriff der EZB im Dezember zum US-Dollar deutlich gestiegen. Erhält die Gemeinschaftswährung jetzt neuen Rückenwind?

Bisher haben die Investoren ihre Mittel vor allem innerhalb des Euroraums umgeschichtet – aus den Staatsanleihen der Peripherieländer in die als sicher wahrgenommenen Bundesanleihen, die ja auch in Euro denominiert sind. Aber die Währungsunion entwickelt sich in Richtung einer südlich geprägten Transferunion. Das nagt an der Bonität deutscher Staatsanleihen, der Gegenwind für den Euro nimmt zu.

Betreibt die EZB eine versteckte Staatsfinanzierung?

Mit dem Geld aus dem Dreijahrestender haben viele Banken aus den Peripherieländern Anleihen ihrer eigenen Staaten gekauft. Insofern finanziert die EZB indirekt Staatsausgaben mit der Notenpresse.

Was ist die Konsequenz davon?

Die Dreijahrestender nehmen Druck von den Peripherieländern, die notwendigen Reformen anzugehen. Außerdem steigen die Risiken in den Bilanzen der EZB.

Startseite
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Commerzbank-Chefvolkswirt - „Die EZB finanziert Staatsausgaben mit der Notenpresse“

9 Kommentare zu "Commerzbank-Chefvolkswirt: „Die EZB finanziert Staatsausgaben mit der Notenpresse“"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Ja ich denke Deutschland will Exportfizeweltmeister bleiben. Also, wo soll das Geld für unsere Waren herkommen, wenn nicht von der Bank.

  • Wenn Leute am frühen Morgen schon so offen (und GIERIG!!!) danach fragen, sollte man aussteigen. Hab ich längst getan - und warte. Warte, bis Sie verzweifelt schweigen.

  • Netter Link. Wer es denn nachlesen will, wie es wirklich war, dem sei das Buch "The Big Short" empfohlen (http://www.4shared.com/office/PJRdmvko/The_Big_Short__Inside_the_Doom.html) !

  • guter Hinweis!

  • völlig perverse HÜTCHENSPIELE!

    http://blog.safog.com/2010/06/08/die-wirtschaftskrise-leicht-verstandlich-suffbond-alkbond-und-kotzbond/

    ..und wenn die bestehenden Zentralbanken dann auch "fertig haben", dann ruft man die ultimative Weltzentralbank ins Leben, die die ausufernden Risiken der bestehenden Zentralbanken auffängt. Die Bilanzsumme wird dann wahrscheinlich dick im Trillionenbereich sein ...

    Warum wurden die Initiatoren des EupeanKingsClub damals wg Kapitalanlagebetrug gelyncht während man diese MegaSchneeballsystem gewähren lässt?

  • Inflation werden wir erst sehen,wenn das viele Geld auch im Markt ankommt. Tut es aber z.Z. gar nicht, weil die Banken es dem Markt ja gar nicht weiterreichen.

  • Wie seht Ihr die kurzfristige Entwicklung im Dax?

  • Es ist immer wieder erstaunlich, dass Menschen die ihren eigenen Saftladen nicht in Ordnung bringen können, im HB eine Plattform bekommen.

    Jörg Krämer ist der richtige Name dafür .....

  • Wer diesen Weg in die Inflations-, Transfer-, Haftungs- und Schuldenunion ablehnt, sollte das auf der Unterschriftenliste auf buendnis-buergerwille.de dokumentieren. Weitersagen!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%