Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Commerzbank-Chefvolkswirt „Die EZB finanziert Staatsausgaben mit der Notenpresse“

Die EZB pumpt heute wieder Geld in den Markt. Jörg Krämer, Chefvolkswirt der Commerzbank erklärt, was das für Anleger bedeutet und warum die Inflationsrate steigen wird.
29.02.2012 - 15:30 Uhr
Jörg Krämer ist Chefvolkswirt der Commerzbank. Quelle: Pressefoto Commerzbank

Jörg Krämer ist Chefvolkswirt der Commerzbank.

(Foto: Pressefoto Commerzbank)

Was bedeutet die Geldspritze für die Banken?

Wie beim ersten Dreijahrestender dürften auch diesmal vor allem Banken aus den Peripherieländern zugegriffen haben. Die mit den Mitteln aus dem ersten Tender gekauften Staatsanleihen werden sie wohl als Sicherheiten verwenden, um sich beim zweiten Tender zusätzliche Mittel zu besorgen – etwa um in den kommenden Monaten eigene Bankanleihen tilgen.

Die Anforderungen an die zu hinterlegenden Sicherheiten sind deutlich gelockert worden. Inwieweit erhöht sich das Risiko in der Bilanz der EZB?

Seit Ausbruch der Krise finanzieren die Peripherieländer ihre Leistungsbilanzdefizite mit EZB-Liquidität, also mit der Notenpresse. Spiegelbildlich sitzen die nationalen Zentralbanken auf immer mehr Sicherheiten aus den Peripherieländern, die private Investoren wohl nicht mehr kaufen würden. Das erhöht die Risiken in den Bilanzen der Notenbanken.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Bringt die massive Geldspritze Inflationsgefahren mit sich?

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Commerzbank-Chefvolkswirt - „Die EZB finanziert Staatsausgaben mit der Notenpresse“
    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%