Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

DAB Depot Contest Warum das Jahr 2018 kein Selbstläufer wird

Beim Wettbewerb unabhängiger Vermögensverwalter erzielten die Sieger beachtliche Renditen. Doch für das laufende Jahr sind sie skeptischer.
27.02.2018 - 17:16 Uhr
Goldbarren liegen auf Geldscheinen verschiedener Währungen, darunter US-Dollar und Euro. Beim DAB BNP Paribas Contest 2017 gewannen diejenigen Vermögensverwalter, die auf den risikoreichen Aktienmarkt setzten. Quelle: dpa
Gold und Geld

Goldbarren liegen auf Geldscheinen verschiedener Währungen, darunter US-Dollar und Euro. Beim DAB BNP Paribas Contest 2017 gewannen diejenigen Vermögensverwalter, die auf den risikoreichen Aktienmarkt setzten.

(Foto: dpa)

München Wenn sich Vermögensverwalter 17 Jahre hintereinander messen, dann ist es völlig normal, dass einfachere und schwierigere Jahre darunter sind. Das Jahr 2017 dürfte in der Nachbetrachtung eher in die Kategorie „einfacheres Jahr“ fallen. Der Dax schaffte ein Plus von 12,5 Prozent und stieg dabei bereits das achte Jahr in Folge. Und dies trotz einer Fülle an Unwägbarkeiten hinsichtlich des künftigen Kurses der US- wie der europäischen Notenbanken sowie der weiteren globalen geopolitischen Entwicklungen.

Die erfolgreichsten Vermögensverwalter im Depot Contest der DAB BNP Paribas schafften sogar oft mehr als das Doppelte des Dax-Gewinns. In jeweils drei Kategorien mit unterschiedlichen Risikoprofilen – „Sicherheit“, „Ausgewogen“ und „Chance“ – maßen sie sich wie bereits in den vorangegangenen Jahren auch 2017.

Im Bereich Sicherheit war ein Aktienanteil von maximal 20 Prozent möglich, im ausgewogenen Depot durften es bis zu 50 Prozent sein, und im Bereich Chance durfte sogar noch mehr in Aktien investiert werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: DAB Depot Contest - Warum das Jahr 2018 kein Selbstläufer wird
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%