Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Dax-Umfrage „Das kann nicht lange gutgehen“

Der deutsche Leitindex erreicht in der Sommerpause ein Jahreshoch nach dem nächsten. Doch laut einer exklusiven Umfrage braut sich am deutschen Aktienmarkt derzeit eine gefährliche Mischung zusammen.
15.08.2016 - 13:52 Uhr

Jessica Schwarzer: „Solch ein Jahreshoch ist kaum von Bedeutung“

Düsseldorf Der Dax hat eine grandiose Woche hinter sich. Das deutsche Börsenbarometer stieg um 3,3 Prozent und markierte mehrfach neue Jahreshoch – am heutigen Montag ein neues bei 10.802 Punkten. Für Leser des Dax-Sentiments keine sehr große Überraschung. „Vor dem Hintergrund des dünnen Handelsvolumens in diesen Sommerwochen ist es durchaus möglich, dass diese Stimmungslage bereits für höhere Notierungen ausreicht“, sagte Börsenexperte Stephan Heibel vor einer Woche.

Und da sich laut den Zahlen der Stuttgarter Börsen Euwax von vor einer Woche extrem viele Anleger gegen fallende Kurse abgesichert hatten, kam es es an einem Handelstag zu einem rasanten Kursanstieg von mehr als 260 Punkte. Denn angesichts steigender Kurse standen diese Anleger unter Druck, ihre Absicherungspositionen aufzulösen. Das beflügelte die Kurse deutlich. Ein weiterer Grund für das große Wochenplus: Es gab vor einer Woche nur noch wenig Verkäufer. Da reichten wenige verbliebene Käufer für höhere Kurse.

Die besten Börsenweisheiten
André Kostolany, Spekulant
1 von 33

„Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.“

Warren Buffett, Investmentlegende
2 von 33

„Preis ist, was man bezahlt. Wert ist, was man bekommt.“

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel zu dieser Börsenweisheit: Billig, teuer oder fair bewertet?

(Foto: AFP)
André Kostolany, Investmentaltmeister
3 von 33

„Die Börsenspekulation ist wie eine Skatpartie. Man muss mit guten Karten mehr gewinnen als man mit schlechten Karten verliert.“

Lesen Sie den vollständigen Artikel zu dieser Börsenweisheit hier: Die Börsenspekulation ist wie eine Skatpartie.

(Foto: dpa)
Alte Börsenweisheit
4 von 33

„Politische Börsen haben kurze Beine“

Als die Schotten über ihre Unabhängigkeit abstimmten, wurde es an den Märkten unruhig. Taugt die Börsenweisheit noch heute etwas? Lesen Sie den vollständigen Artikel zur Börsenweisheit hier: Politische Börsen haben kurze Beine. Oder nicht?

(Foto: dpa)
Alte Börsenweisheit
5 von 33

„Besitzer von Zinspapieren schlafen gut. Aktionäre hingegen leben gut.“

Inwieweit gilt diese Börsenweisheit noch in Zeiten des Niedrigzinses? Lesen Sie hier den vollständigen Artikel zur Börsenweisheit: Ruhiger Schlafen dank Anleihen? Von wegen!

(Foto: dpa)
Alte Börsenweisheit
6 von 33

„Die Hausse nährt die Hausse.“

Übersetzt heißt das nichts anderes, als dass gute Stimmung an der Börse ansteckend ist – und die Kurse weiter steigen. Lesen Sie den vollständigen Artikel zur Börsenweisheit hier: Die Hausse nährt die Hausse.

(Foto: dpa)
Warren Buffett, Investmentlegende
7 von 33

„Risiko entsteht dann, wenn Anleger nicht wissen, was sie tun“.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel zu dieser Börsenweisheit: Das gefährliche Unwissen

(Foto: AFP)

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Dax-Umfrage - „Das kann nicht lange gutgehen“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%