Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Chaos und Kapitulation regierten vor einer Woche die Börsen - doch Anleger glaubten weiter fest an steigende Kurse. Die Lage hat sich nun geändert. Was das für die Börsen bedeutet, zeigt eine exklusive Analyse.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die angst der Spekulanten
    ----------------------
    Sie haben in den Panikmodus geschaltet.
    Nachts wachen sie schweißgebadet auf, haben Schnappatmung und sind nahe an einem Herzkasper.
    Hier muss schnellstens ein "Rettungsschirm aufgespannt werden. Das "Steuervieh" muss uns retten! Es kann/darf doch nicht sein, dass wir Verluste schreiben. Wo bleibt die "Solidarität"?

Mehr zu: Dax-Umfrage - Langsam bröckelt die Zuversicht

Serviceangebote