Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Depot-Contest „Die Rally konnte nicht so weitergehen“

Der Dax hat zuletzt kräftig nachgegeben. Doch eine Trendwende sehen Experten noch nicht. Im Gegenteil. Sie sehen sogar Luft nach oben. Welche Branchen jetzt einen Blick wert sind und welche Anleger besser meiden sollten.
03.06.2015 - 06:14 Uhr
Steht Anlegern ein heißer Börsen-Sommer bevor? Quelle: AFP
Dax-Tafel an der Frankfurter Börse

Steht Anlegern ein heißer Börsen-Sommer bevor?

(Foto: AFP)

Düsseldorf Es ist ein Drama in vielen, vielen Akten. Die Griechenland-Krise hält Anleger weiter in Atem. Die Kurse an den europäischen Börsen schwanken immer wieder kräftig. Nach einem fulminanten ersten Quartal geht es mit dem Deutschen Aktienindex (Dax) seit April mehr oder weniger seitwärts. Auf jede kleine Erholung folgt der Rücksetzer. Ein paar hundert Punkte hoch oder runter an nur einem Handelstag – keine Seltenheit.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Depot-Contest - „Die Rally konnte nicht so weitergehen“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%