Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Depot-Contest Hohe Rendite, geringer Schwitzfaktor

Geldanlage ist nichts für schwache Nerven. Wer sich damit nicht wohlfühlt, vertraut sein Geld einem Profi an. Doch welche Strategie verfolgen die Vermögensverwalter? Und wer fährt die höchsten Gewinne ein?
17.01.2013 - 09:59 Uhr
Bulle und Bär vor der Frankfurter Börse: 2012 war ein gutes Aktienjahr. Quelle: ap

Bulle und Bär vor der Frankfurter Börse: 2012 war ein gutes Aktienjahr.

(Foto: ap)

Düsseldorf Keine Chancen ohne Risiko – dieses eherne Gesetz der Geldanlage müsste auf der Visitenkarte jedes Vermögensverwalters stehen. Wer an der Börse hohe Gewinne einfahren will, braucht starke Nerven. Doch genau die haben viele Anleger nicht.

Die Anlageprofis sollen helfen, diese Barriere zu überwinden und den richtigen Rendite-Risiko-Mix für ihre Kunden zu finden – das nötige Kleingeld vorausgesetzt. Doch welche Strategie verfolgen die einzelnen Vermögensverwalter? Wer fährt die höchsten Gewinne ein? Und vor allem: Wie hoch ist der Nervenkitzel?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Depot-Contest - Hohe Rendite, geringer Schwitzfaktor
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%