Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Depot-Contest Quo vadis, Euro?

Mario Draghi hat es geschafft: Die Hoffnung auf mehr Liquidität im Euro-Raum ließ den Euro nachgeben. Eine Kehrtwende? Vermögensverwalter über den künftigen Wechselkurs und die Relevanz von Fremdwährungstiteln im Depot.
15.07.2014 - 15:28 Uhr
Wie viel kann der Dollar im weiteren Jahr noch zulegen? Quelle: ap

Wie viel kann der Dollar im weiteren Jahr noch zulegen?

(Foto: ap)

Düsseldorf Gute zwei Monate dauert sie nun schon an – die Entspannung am Devisenmarkt: Anfang Mai hatte EZB-Chef Mario Draghi ein umfassendes Liquiditätsprogramm für die Euro-Zone angekündigt, seither hat der Euro gegenüber dem Dollar nachgegeben. Die vor allem von den südeuropäischen Ländern gefürchteten 1,40 Dollar und mehr sind außer Reichweite. Stattdessen ist die Gemeinschaftswährung mit 1,36 Euro gerade wieder auf dem Niveau vom Januar angelangt. Ist sie damit nun endlich da, die von Devisenexperten bereits prophezeite Kehrtwende beim Euro? Ist es der Anfang einer kontinuierlichen Abwertungsphase?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Depot-Contest - Quo vadis, Euro?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%