Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Depot-Contest Unsere Wette ist aufgegangen

An der Börse konnte man dieses Jahr kräftig den Bullen reiten. Doch nicht jede Branche lief mit. Vermögensverwalter verraten, womit sie gut gefahren sind, ihre Favoriten für 2014 und was sie von Gewinnmitnahmen halten.
10.12.2013 - 16:59 Uhr
Die Logos von BMW und Daimler: Autoaktien liefen 2013 gut. Quelle: dpa

Die Logos von BMW und Daimler: Autoaktien liefen 2013 gut.

(Foto: dpa)

Der deutsche Aktienmarkt eilt von Rekord zu Rekord, doch die Rally wird nicht von allen Branchen getragen. Während sich Handel-, Telekom- und Logistiktitel sehr gut entwickelt haben, hinken Nahrungsmittelhersteller und Versorger deutlich hinterher. Das zeigen die Daten des Börseninformationsdienstes Bloomberg zu den Branchenindizes. Auch Software-Konzerne kamen an der Börse nicht vom Fleck. Gut gelaufen sind dagegen auch Industriegüterkonzerne und Autobauer.

Über diese Entwicklung freut sich Kirk Ewald: „Unsere Favoriten waren Automobile sowie Financial Services – in beiden Fällen ging das Investment auf“, sagt der Anlageexperte von Geneon Vermögen. Für ein Engagement in Finanzwerte sprach die anhaltende Politik des billigen Geldes der Notenbanken: „Im Fall der Financial Services erwarteten wir hohe Umsätze durch die anhaltende Liquiditätsflut der Zentralbanken – und schließlich musste das Geld ja irgendwo angelegt werden“, so Ewald.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%