Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Depot-Gebühren Wie Anleger ihre Renditen vor zu hohen Kosten schützen

Handelsgebühren und laufende Kosten für Fonds und ETFs unterscheiden sich. Das nagt mitunter deutlich an der Rendite. Ein Vergleich lohnt sich.
03.01.2019 - 19:30 Uhr
Oft lohnt es sich, bei Direktbanken oder Brokern nach geringen Gebühren zu suchen. Quelle: Moment/Getty Images
Depotzusammenstellung

Oft lohnt es sich, bei Direktbanken oder Brokern nach geringen Gebühren zu suchen.

(Foto: Moment/Getty Images)

Frankfurt Die Kosten für ein Depot und den Handel von Wertpapieren sollten Anleger unbedingt vergleichen, können diverse Gebühren doch empfindlich die Rendite schmälern. Grundsätzlich empfiehlt es sich, nach Depots ohne Grundgebühren zu schauen. Diese bieten oft Direktbanken oder Broker an.

Deutliche Unterschiede zwischen den Anbietern gibt es allerdings bei den Kauf- und Verkaufkosten für Wertpapiere, wie der Frankfurter Finanzdienstleister FMH-Finanzberatung in einem Vergleich von 18 Onlinebrokern feststellt. Für Depots zweier typischer Anleger klaffen die jährlichen Kosten des günstigsten Anbieters und teurerer Anbieter bis zum Fünffachen auseinander.

So zahlt ein Anleger für sechs Orders im Jahr über je 10.000 Euro für ein Depot mit einem Vermögen von 120.000 Euro beim niederländischen Broker DeGiro 27,60 Euro. Bei der Online-Investment-Plattform Maxblue der Deutschen Bank, bei Wüstenrot direct und der Targobank werden für diesen Anleger dagegen jeweils 150 Euro jährlich fällig.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Depot-Gebühren - Wie Anleger ihre Renditen vor zu hohen Kosten schützen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%