Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Drei Strategien, drei Depots Alle Scheinwerfer auf die Autobranche

Zum Start der Woche standen die Autowerte im Blick der Börsianer. Der Wolfsburger Autobauer fällt zum Leid von Kersin Leitel nach einer grandiosen Aufholjagd in den USA nun wieder zurück. Dennoch hält sie VW weiter die Treue.
06.01.2014 - 19:14 Uhr
Kerstin Leitel Quelle: Bert Bostelmann für Handelsblatt

Kerstin Leitel

(Foto: Bert Bostelmann für Handelsblatt)

Leider fiel das Urteil zu „meiner“ Volkswagen-Aktie zu Wochenstart nicht positiv aus: Mit einem Abschlag von gut einem Prozent gehörte die Aktie zu den Verlierern am deutschen Aktienmarkt. Grund dafür waren in erster Linie die US-Absatzzahlen. Im Dezember waren die Verkäufe des Wolfsburger Konzerns in dem wichtigen Auslandsmarkt deutlich zurückgegangen, was nach Einschätzung von Analysten an der nachlassenden Nachfrage nach der US-Version des Passat und dem Modellwechsel beim Golf lag. Daimler konnte dagegen mit besseren Zahlen aufwarten. Der Aktie verhalf das zu leichten Kursgewinnen.

Zudem hatte Exane BNP Paribas gewarnt: Gegenüber Automobilaktien sei angesichts der bevorstehenden Berichtssaison kurzfristig generell Vorsicht geboten, schrieb Analyst Stuart Pearson. An seiner fundamental positiven Einschätzung des Autosektors ändere dies aber nichts. Seine "Top Picks" sind Daimler – und Volkswagen. Auch ich halte VW weiter die Treue.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%