Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Drei Strategien, drei Depots Auf Altbewährtes gesetzt

Kerstin Keitel geht in die Offensive. Mit prall gefüllter Kasse schlägt unsere konservative Anlegerin beim Modehersteller Hugo-Boss zu. Dabei sind es nicht die vermeintlichen Kursgewinne die zum Kauf verleitet haben.
04.02.2013 - 18:52 Uhr
Kerstin Leitel Quelle: Bert Bostelmann für Handelsblatt

Kerstin Leitel

(Foto: Bert Bostelmann für Handelsblatt)

Man sagt uns Frauen nach, dass wir gerne Geld ausgeben. Mir kann man diesen Vorwurf eigentlich nicht machen, schließlich sitze ich immer noch auf einem großen Berg Bargeld. Aber das bringt mir nun einmal keine Rendite. Deswegen habe ich - schweren Herzens - zugekauft: 55 Hugo-Boss-Aktien. Was mich zögern ließ, war nicht das Unternehmen, sondern der Kursanstieg, den die Aktie hinter sich hat. Besonders seit Ende September ging es aufwärts.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%