Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Drei Strategien, drei Depots Die Notenbanken sollen es wieder richten

Über Zypern redet keiner mehr, auch die Handelsblatt-Redakteure schauen schon nach vorn. Sie warten mit Spannung auf die Notenbanksitzungen in Europa und Japan. Von den Zentralbanken erhoffen sie sich neue Impulse.
03.04.2013 - 19:26 Uhr
Tschö: Jessica Schwarzer, Ressortleiterin des Finanzteams bei Handelsblatt Online in Düsseldorf schaffte mit dem spekulativen Depot eine Rendite von 2,1 Prozent. Quelle: Pablo Castagnola

Tschö: Jessica Schwarzer, Ressortleiterin des Finanzteams bei Handelsblatt Online in Düsseldorf schaffte mit dem spekulativen Depot eine Rendite von 2,1 Prozent.

(Foto: Pablo Castagnola)

Geht Europas Aktienmärkten etwa die Puste aus? Der Dax verteidigte am Mittwoch mal mehr und mal weniger erfolgreich seine Vortagesgewinne, der Euro Stoxx 50 notierte etwas tiefer im Minus, die Wall Street eröffnete ebenfalls verhalten.

Orientierungslosigkeit würde sich breit machen, war vom Parkett zu hören. Die noch immer schwelende Euro-Krise, dazu noch enttäuschende Daten vom US-Arbeitsmarkt - da hielten Börsianer ihr Pulver wohl lieber trocken.

Spannend wird es wohl erst wieder am Donnerstag, dem Tag der Notenbanken. Mit Spannung wird bereits auf die Sitzungen der Währungshüter, vor allem die in Japan, geschaut. Es wird spekuliert, dass die neue Führung der Bank of Japan rasch weitere Lockerungen vornehmen wird. In Europa richtet sich die Aufmerksamkeit zunehmend auf die Europäische Zentralbank (EZB), die ebenfalls über den Leitzins entscheiden wird.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Drei Strategien, drei Depots - Die Notenbanken sollen es wieder richten
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%