Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Drei Strategien, drei Depots „Erst hat man kein Glück, dann kommt Pech dazu“

Georgios Kokologiannis ist von RWE enttäuscht und verkauft die Aktie. In Jürgen Röders Depot könnten Fielmann-Papiere für Verluste sorgen. Kerstin Leitel beobachtet derweil die neuesten Börsengänge aus der Distanz.
10.07.2013 - 20:22 Uhr
Georgios Kokologiannis Quelle: Pablo Castagnola

Georgios Kokologiannis

(Foto: Pablo Castagnola)

Eine Gnadenfrist gewährt hatte ich der Aktie von RWE vergangenen Mittwoch: Sollten die Anteilsscheine des zweitgrößten deutschen Energieversorgers auch den nächsten Aufschwung an der Börse nicht mitmachen, fliegen sie aus meinem Portfolio.

Jetzt ist es so weit: Während der Dax innerhalb einer Woche fast vier Prozent zugelegt hat, dümpelt die Problem-Aktie weiter vor sich hin. Die Konsequenz: Weg mit den Papieren, die auf der Depot-Performance lasten. Investoren scheinen RWE endgültig abgeschrieben zu haben – so wie ich jetzt fast eintausend Euro Verlust, die mir die Wette auf einen Turnaround seit Anfang Januar eingebrockt hat.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Drei Strategien, drei Depots - „Erst hat man kein Glück, dann kommt Pech dazu“
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%