Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Drei Strategien, drei Depots Ist die Korrektur schon ausgestanden?

Seite 2 von 3:
Konservatives Depot: Stimmung hellt sich auf
Kerstin Leitel Quelle: Bert Bostelmann für Handelsblatt

Kerstin Leitel

(Foto: Bert Bostelmann für Handelsblatt)

Die Stimmung am deutschen Aktienmarkt hat sich wieder aufgehellt, der Dax machte zum Wochenstart wieder Boden gut. Auch die Aktie der Deutschen Post verbuchte Gewinne. Seit meinem Einstieg Ende September ging es damit für die „Aktie Gelb“ fünf Prozent aufwärts. Eine Meldung, dass die Post mit ihren höheren Portokosten möglicherweise Kunden vergrault, fiel offenbar weniger ins Gewicht als die Aussagen zum Geschäft mit Lebensmitteln.

Bei der Internettochter Allyouneed.com habe sich kürzlich der hunderttausendste Kunde registriert, hatte Post-Manager Andrej Busch in einem Interview gesagt. Zum Umsatz sagte der Chef des deutschen Paketgeschäfts von DHL nichts —, aber Lebensmittel-Paketzustellungen sollen in Zukunft „einen wichtigen Teil unseres gesamten Paketgeschäfts“ ausmachen, erklärte er.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Einkäufe nicht mit Drohnen ausgeliefert werden. Ich hätte ein ungutes Gefühl, wenn über meinem Kopf Einkaufstüten mit Eiern und Olivenöl herumschweben. Aber solange es dem Aktienkurs hilft…

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Ausgewogenes Depot: Verkehrte Welt
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

0 Kommentare zu "Drei Strategien, drei Depots: Ist die Korrektur schon ausgestanden? "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.