Drei Strategien, drei Depots Lufthansa mit Aufwärtspotenzial

Schnee legte den Betrieb auf Flughäfen lahm. Die Aktien der Lufthansa zeigten sich davon aber wenig beeindruckt: Eine unserer Autorinnen wittert bereits Einstiegsmöglichkeiten. Dagegen gibt es nur einen Einwand.
1 Kommentar
Kerstin Leitel Quelle: Bert Bostelmann für Handelsblatt

Kerstin Leitel

(Foto: Bert Bostelmann für Handelsblatt)

In ganz Europa legt Schnee den Betrieb auf den Flughäfen lahm - doch die Lufthansa-Aktie zeigt sich davon unbeeindruckt. Vielmehr gehörte das Papier zu Wochenstart mit einem Plus von zeitweise über drei Prozent zu den größten Gewinnern im Dax. Mehrere Analysten hatten das Papier zum Kauf empfohlen. Lufthansa habe mit Blick auf den Gewinn das größte Aufwärtspotenzial unter den nationalen EU-Fluggesellschaften, sagten etwa die Experten von Credit Suisse.

Sie bewerten Lufthansa mit „Outperform“ und haben das Kursziel auf 18,05 Euro angehoben. Mit ihrer positiven Einschätzung sind sie nicht allein: Laut Bloomberg bewerten 21 von 41 befragten Aktienexperten den Titel mit „Buy“, das durchschnittliche Kursziel liegt bei 14,59 Euro. Nach dem Kurssprung bin ich mir aber nicht sicher, ob es für einen Einstieg nicht zu spät ist, oder ob sich nicht bald noch ein besserer Einstiegszeitpunkt bietet.

Schließlich steigt nach Einschätzung einiger Aktienexperten die Gefahr, dass es am deutschen Aktienmarkt bald zu einem Rücksetzer kommen wird. Dann wäre sicherlich auch die Lufthansa-Aktie wieder etwas günstiger zu haben. Ich werde das Papier daher im Auge behalten.

Diversifizierung zahlt sich aus
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Drei Strategien, drei Depots - Lufthansa mit Aufwärtspotenzial

1 Kommentar zu "Drei Strategien, drei Depots: Lufthansa mit Aufwärtspotenzial"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Eine Kaufempfehlung für die Lufthansa ist reine Narretei. Die verlieren seit Monaten Marktanteile in Asien. Das liegt am extremen Wachstum von Turkish Airlines, Emirates und Qatar Airways in Europa. Dazu muss man sich nur die monatlichen Verkehrszahlen ansehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%