Drei Strategien, drei Depots Vorfreude auf die Neuen im MDax

Erleichterung für die Depots: Das Thema Syrien rückt zunächst in den Hintergrund. Für das konservative Portfolio wird es am Mittwoch spannend. Dann werden die neuen MDax-Kandidaten vorgestellt. Die Erwartungen sind hoch.
1 Kommentar
Kerstin Leitel Quelle: Bert Bostelmann für Handelsblatt

Kerstin Leitel

(Foto: Bert Bostelmann für Handelsblatt)

Am Mittwoch Abend ist es wieder einmal soweit. Der Arbeitskreis Aktienindizes an der Deutschen Börse überprüft die Zusammensetzung. Und während es im Dax mittlerweile so aussieht, als würde alles beim Alten bleiben, stehen eine Stufe tiefer im MDax wohl etliche Wechsel an.

Der Fernsehsender RTL, Leuchtenspezialist Osram und Spezialchemie-Hersteller Evonik werden wohl aufsteigen. Sie alle kamen in diesem Jahr erst an die Börse. Und haben seither zumindest nicht enttäuscht. Dem Index werden sie auf jeden Fall neuen Wind verleihen. Jedenfalls mehr als Baywa, Puma und die von der Deutschen Wohnen umworbenen GSW, die wohl ihre Plätze räumen müssen. Mit meinem ETF auf den MDax fühle ich mich jedenfalls weiterhin wohl, auch wenn ich damit noch keinen Gewinn gemacht habe.

Der MDax lebt seit Jahren vom ständigen Wechsel. Gerade Börsenneulinge von mittlerer Größe streben den Index kurz nach dem Börsengang an. Das bringt neue Investoren, stehen diese Werte danach  doch im Schaufenster der 50 besten mittelgroßen Werte in Deutschland.  Und den MDax ziehen diese Werte weiter nach oben, müssen sie doch gerade in der Anfangsphase an der Börse starkes Wachstum beweisen.  

Dax nimmt obere Begrenzung in Angriff
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Drei Strategien, drei Depots - Vorfreude auf die Neuen im MDax

1 Kommentar zu "Drei Strategien, drei Depots: Vorfreude auf die Neuen im MDax"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Nun Ja, wenn man an eine stabile Welt glaubt ist das alles sehr richtig überlegt.
    Ich war seit Mitte 2009 investiert und habe jetzt alles verkauft.
    In drei Monaten weiß ich mehr. Heute weiß ich zu wenig über die Zukunft..Syrien, Fed, Bundestag, Bric-Krise, 4 Jahres Zyklus etc.

    Bin mal eben im Off.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%