Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ehemaliges Börsen-Schwergewicht Constantin Medien beantragt Rückzug von der Börse

Die Medien-Marke gilt als Symbol für Aufstieg und Fall des „Neuen Marktes“. Mit dem Rückzug will der Haupteigentümer seine Konzernstruktur vereinfachen.
15.08.2019 - 12:58 Uhr
Nach diversen Strategiewechseln soll nun der Rückzug von der Börse erfolgen. Quelle: dpa
Constantin

Nach diversen Strategiewechseln soll nun der Rückzug von der Börse erfolgen.

(Foto: dpa)

München Nach 22 Jahren soll das einstige Börsen-Schwergewicht EM.TV bald von der Börse verschwinden. Constantin Medien, wie das bayerische Unternehmen nach zwei Umbenennungen und zahlreichen Strategiewechseln heute heißt, beschloss am Mittwoch, bei der Frankfurter Börse den Widerruf der Zulassung zum geregelten Aktienmarkt zu beantragen.

Sobald die Börse den Antrag genehmigt hat, wird die Constantin-Aktie binnen drei Tagen aus dem Handel genommen. Derzeit sind noch 17,54 Prozent der Constantin-Aktien im Streubesitz, der Rest liegt bei der schweizerischen Highlight Communications. Sie will mit dem Rückzug von Constantin von der Börse ihre verschachtelte Konzernstruktur vereinfachen.

Die übrigen Constantin-Aktionäre können ihre Papiere noch bis 28. August für je 2,30 Euro an den Mehrheitseigentümer aus der Schweiz verkaufen. Zuletzt hatte das Unternehmen Schlagzeilen gemacht, als Highlight-Chef Bernhard Burgener den Machtkampf mit dem zweiten Großaktionär Dieter Hahn gewann, der das unternehmerische Erbe des Münchner Medienmagnaten Leo Kirch verwaltet.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Ehemaliges Börsen-Schwergewicht - Constantin Medien beantragt Rückzug von der Börse
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%