Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ethische Investments Bestimmen, was das Geld bewirkt

Nachhaltigkeitsbanken, ethische Fonds, grüne Aktien: Der Markt für Geldanlagen nach ökologischen und ethischen Regeln wächst – im letzten Jahr um 59 Prozent. Doch die Orientierung fällt vielen Anlegern schwer.
08.12.2015 - 15:50 Uhr
Abholzen oder neu pflanzen? Anleger fragen sich immer öfter, wie sich ihr Geld vermehrt – und nicht nur ob. Quelle: dpa
Umweltbewusst

Abholzen oder neu pflanzen? Anleger fragen sich immer öfter, wie sich ihr Geld vermehrt – und nicht nur ob.

(Foto: dpa)

Frankfurt Immer häufiger interessieren sich Verbraucher nicht nur dafür, dass ihr Vermögen wächst – sondern auch dafür, wie es wächst. Der Markt für nachhaltige Geldanlagen in Deutschland entwickelt sich rasant: In Deutschland wurden 2014 rund 127 Milliarden Euro nachhaltig angelegt, was einem Plus von 59 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Doch die Orientierung ist nicht leicht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Ethische Investments - Bestimmen, was das Geld bewirkt
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%