Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

European Private Equity Summit Firmenjäger strotzen vor Kraft

Die Beteiligungsbranche hat über 600 Milliarden Euro für Investments zur Verfügung. Doch die Suche fällt schwer – wegen der aktuell hohen Bewertungen. Dabei werden auch Erinnerungen an die Zeit vor der Finanzkrise wach.
15.09.2017 - 13:05 Uhr
David Layton (Partners Group), Stefan Jentzsch (Perella Weinberg Partners), Dominique Senequier (Ardian), Johannes Huth (KKR) und Kurt Björklund (Permira) im Gespräch mit Handelsblatt-Ressortleiter Daniel Schäfer (von rechts nach links). Quelle: Martin Leissl
Prominent besetztes Podium beim European Private Equity Summit

David Layton (Partners Group), Stefan Jentzsch (Perella Weinberg Partners), Dominique Senequier (Ardian), Johannes Huth (KKR) und Kurt Björklund (Permira) im Gespräch mit Handelsblatt-Ressortleiter Daniel Schäfer (von rechts nach links).

(Foto: Martin Leissl)

Frankfurt Ein Motivationsprogramm der besonderen Art bietet Dominique Senequier, die Chefin des französischen Finanzinvestors Ardian. Wenn das Private-Equity-Haus Unternehmen aus seinem Portfolio verkauft, haben nicht nur Vorstände und Geschäftsführer etwas davon. Fünf Prozent des Profits erhalten die Beschäftigten. „Das sind in der Regel zwei bis vier Monatsgehälter“, sagte Senequier, die zu den raren Frauen in Spitzenpositionen in der Branche zählt. Sogar mit Schildern, auf denen „Danke“ stand, hätten Mitarbeiter ihre Freude ausgedrückt. Weniger Freude hatte anfangs offenbar ein britischer Investor, der klagte, das gehe auf Kosten der Rendite. Doch heute sei das Vorgehen geübte Praxis. Beschwerden gebe es keine mehr.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: European Private Equity Summit - Firmenjäger strotzen vor Kraft
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%