Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

EZB und Anleihekäufe Katastrophenschutz für Ihr Depot

Die Finanzmärkte spielen verrückt. Anleger schauen auf die Europäische Zentralbank und fragen sich: Wann kommt die nächste extreme Verwerfung. Welche Gefahren Ihrem Vermögen drohen und wie Sie reagieren sollten.
22.01.2015 - 12:18 Uhr
Rettungsring fürs Vermögen: Zahlreiche Krisen bedrohen das Vermögen. Quelle: Getty Images

Rettungsring fürs Vermögen: Zahlreiche Krisen bedrohen das Vermögen.

(Foto: Getty Images)

Die Einschläge an den Finanzmärkten kommen derzeit ebenso häufig wie unerwartet. Wer hätte noch vor einem halben Jahr damit gerechnet, dass sich der Ölpreis in diesem Zeitraum halbiert? Und wer hätte noch vor zwei Wochen darauf spekuliert, dass sich die Schweizer Notenbank vom Euro lossagt und den Schweizer Leitindex SMI innerhalb von zwei Tagen um fast 15 Prozent in die Tiefe jagt?

Schon drohen neuen Szenarien am Horizont, die Anleger mindestens ebenso fordern dürften wie diese beiden Ereignisse. „Die US-amerikanische Notenbank schickt sich an, das größte geldpolitische Experiment der jüngeren Geschichte zu beenden“, sagt Wolfgang Leoni, Vorsitzender des Vorstands der Kölner Privatbank Sal. Oppenheim. In den Vereinigten Staaten stehen die Erhöhung der Leitzinsen und eine restriktivere Geldpolitik bevor. „Dies alleine schon wird die Kapitalmärkte in Unruhe versetzen“, sagt Leoni.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: EZB und Anleihekäufe - Katastrophenschutz für Ihr Depot
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%