Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Finanzen persönlich – Gernot Schulz „Ich bin kein Hellseher“

Mit Aktien hat Gernot Schulz gemischte Erfahrungen gemacht. Heute setzt der Dirigent auf dividendenstarke Titel und hört dabei auf Experten im Freundeskreis. Ein klar definierte Strategie hat er aber nicht.
16.11.2016 - 16:36 Uhr
„Geld ist Lebens-Mittel, schafft Unabhängigkeit und die Möglichkeit, alles haben zu können – bis auf das Wesentliche.“ Quelle: Marc-Steffen Unger für Handelsblatt
Gernot Schulz

„Geld ist Lebens-Mittel, schafft Unabhängigkeit und die Möglichkeit, alles haben zu können – bis auf das Wesentliche.“

(Foto: Marc-Steffen Unger für Handelsblatt)

Für Gernot Schulz ist Geld vor allem ein Mittel zum Leben. Der wertvollste Besitz des international gefragten Dirigenten und langjährigen Berliner Philharmonikers ist, wie könnte es anders sein, sein Gehör. Sich selbst attestiert er einen „tugendhaften Umgang“ mit Geld. Trotzdem agiert er an der Börse ohne klar definierte Strategie. Das würde er den Führungskräften, die er seit Jahren coacht, wahrscheinlich nicht empfehlen.

Name: Gernot Schulz

Geburtstag: 22. Februar 1952

Beruf: Dirigent, Pädagoge und Coach

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Was bedeutet Ihnen Geld?
    Geld ist Lebens-Mittel, schafft Unabhängigkeit und die Möglichkeit, alles haben zu können – bis auf das Wesentliche.

    Wann ist ein Mensch reich?
    Ein reicher Mensch ist oft nur ein armer Mensch mit viel Geld, hat Onassis einst gesagt. Für mich heißt reich zu sein, in auskömmlichen Lebensverhältnissen das Glück zu haben, mit Liebe und wahrer Freude beschenkt zu werden.

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Finanzen persönlich – Gernot Schulz - „Ich bin kein Hellseher“
    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%