Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gamestop-Kaufsperre „Hier haben wir keinen guten Job gemacht“ – Trade Republic entschuldigt sich bei Anlegern

Trade Republic hatte zuletzt den Kauf von Aktien wie Gamestop, AMC oder Nokia kurzzeitig gesperrt. Das kam bei Anlegern nicht gut an. Nun reagierte der Berliner Neobroker.
03.02.2021 - 17:19 Uhr
Der zeitweilige Kaufstopp hat für viel Wirbel gesorgt. Quelle: Reuters
Gamestop

Der zeitweilige Kaufstopp hat für viel Wirbel gesorgt.

(Foto: Reuters)

Frankfurt Es ist etwas, was in der Finanzbranche nicht allzu oft vorkommt: Die Gründer des Berliner Neobrokers Trade Republic haben nach dem vorübergehenden Kaufstopp für bestimmte Aktien auf die zahlreichen Beschwerden reagiert und sich an diesem Mittwoch ausführlich bei ihren Kunden entschuldigt. „Hier haben wir keinen guten Job gemacht“, heißt es in einem Schreiben von Christian Hecker, Thomas Pischke und Marco Cancellieri. Es seien schwierige Entscheidungen in einem besonderen Markt gewesen: „Am Ende haben wir unser Handeln nicht gut erklärt.“

Seit Mitte Januar waren Kleinanleger massiv bei Gamestop und anderen Aktien eingestiegen und hatten die Kurse zumindest zeitweise kräftig nach oben getrieben. Sie stellten sich damit auch gegen professionelle Investoren, die auf fallende Kurse gesetzt hatten. Viele Broker waren vom plötzlichen Ansturm der Anleger überrascht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Gamestop-Kaufsperre - „Hier haben wir keinen guten Job gemacht“ – Trade Republic entschuldigt sich bei Anlegern
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%