Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gloria von Thurn und Taxis „Meine Lieblingsaktie ist Apple“

Seite 2 von 4:
„Der Fiskus darf nicht als Feind gesehen werden“

Verwalten Sie Ihr Privatvermögen selbst?

Selbstverständlich verlassen wir uns auf den Rat von Experten.

Was war Ihre beste Geldanlage?

Es gibt sie nicht. Alles ist unsicher, und alles kann verloren gehen. Dies war die Lehre aus der letzten, noch andauernden Krise. Allerdings hat der Adel diese Erfahrung schon sehr viel früher gemacht.

Haben Sie eine Lieblingsaktie?

Ja, Apple, leider besitze ich sie nicht.

Bargeld oder Scheckkarte?

Das ist mir gleichgültig, solange ich bezahlen kann.

Haben Sie mit Ihren drei Kindern Maßnahmen zur Erbfolge getroffen, damit die nicht irgendwann vom Fiskus mit ähnlich hohen Erbschaftsteuerforderungen belangt werden wie Sie einst?

Der Gestaltungsspielraum ist beschränkt. Der Fiskus muss als Partner gesehen werden, nicht als Feind. Unser Haus ist bestellt.

Sie sprechen auf Seminaren, beispielsweise bei der Deutschen Bank, vor Frauen. Brauchen wir auch in Gelddingen mehr Frauen in Führungspositionen?

Frauen sind hervorragende Analytiker, verfügen über guten Instinkt und meist über enorme Sozialkompetenz. Allerdings sind Frauen auch für den Nachwuchs zuständig, so unterliegen sie einer doppelten Herausforderung und Anstrengung. Das sollte viel mehr gewürdigt und bezahlt werden.

„Nächstes Mal nehme ich eine rote Pappnase mit“
Seite 1234Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Gloria von Thurn und Taxis - „Meine Lieblingsaktie ist Apple“

4 Kommentare zu "Gloria von Thurn und Taxis: „Meine Lieblingsaktie ist Apple“"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Leider wahr.

  • "Der Adel, dessen Besitz im ehemaligen Ostdeutschland war, ist von den Kommunisten enteignet worden..."

    2/3 der DDR ist nach der Wiedervereinigung von der CDU enteignet worden. Für 1000 ha ist eine minimale Entschädigung von 200 000 € angesagt. Nur wann wird diese Entschädigung gezahlt? Vorerst ist das Geld wohl in den “Rettungsschirm” geflossen…. auf Nimmerwiedersehen.
    Das ganze ist ein Betrugsszenarium.

  • Prinzessin von Thurn und Taxis mag, wie wir alle, alles Mögliche sein, Fürstin nicht -- die gibt es hier seit fast 100 Jahren schon nicht mehr ..

  • http://www.myspace.com/music/player?sid=20275165&ac=now

Serviceangebote