Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Griechenlands Aktienmarkt Athener Börse stark im Aufwind

In der Schuldenkrise haben griechische Aktien stark an Wert verloren. Jetzt blickt das Land zuversichtlich nach vorn. Mutige Anleger könnten davon profitieren. Worauf bei einem Investment zu achten ist.
Erste Anleger wittern Chancen. Quelle: Rodger Bosch; AFP; Getty Images; VG Bild-Kunst, Bonn 2017
Griechische Flagge vor Athener Börse

Erste Anleger wittern Chancen.

(Foto: Rodger Bosch; AFP; Getty Images; VG Bild-Kunst, Bonn 2017)

AthenVor gut zwei Jahren stand Griechenland am Abgrund. Der Links-Premier Alexis Tsipras und sein exzentrischer Finanzminister Yanis Varoufakis hatten das Land mit ihrer Konfrontationsstrategie gegenüber den Gläubigern an den Rand des Staatsbankrotts geführt. Um den drohenden Zusammenbruch des Finanzsystems abzuwenden, musste die Regierung Banken und Börse schließen. Als nach drei Wochen der Handel wiederaufgenommen wurde, begann für den Leitindex Athex Composite eine Talfahrt, die im Februar 2016 mit 442 Zählern ihren Tiefpunkt erreichte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.