Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Bankentürme in Frankfurt

Sorge um die „schwarze Null“ und die Weiterverhandlung der europäischen Bankenunion.

(Foto: dpa)

Große Koalition Wie der Koalitionsvertrag an den Märkten ankommt

Der Koalitionsvertrag steht, und die Welt freut sich über einen europafreundlichen Kurs der Bunderegierung in spe. In der Finanz- und Immobilienbranche aber werden skeptische Stimmen laut.
07.02.2018 - 17:12 Uhr

Frankfurt Einen finalen 24-stündigen Verhandlungsmarathon hatte es noch gebraucht, um den Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD zu vollenden. Seit Mittwochmorgen nun steht er. Die Verhandlungspartner sind zufrieden, die Märkte bislang auch: Der Leitindex Dax verzeichnet nach Tagen voller Rückschlägen ein Plus von 1,6 Prozent, international wird die Koalition als europafreundlich aufgefasst, was die Kauflust auf südeuropäische Anleihen steigert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Große Koalition - Wie der Koalitionsvertrag an den Märkten ankommt
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%