Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Handelsblatt testet Rendite mit gutem Ruf: Das sind die renommiertesten Fondsmanager

Für Investoren lohnt es sich, auf die besten Fondsprofis zu setzen. Das HRI hat Deutschlands renommierteste Fondsmanager in drei Anlagekategorien ermittelt.
30.11.2020 - 04:00 Uhr Kommentieren
Nachhaltige Fonds zeigen ein starkes Wachstum. Quelle: AP
Bullenskulptur vor der Deutschen Börse

Nachhaltige Fonds zeigen ein starkes Wachstum.

(Foto: AP)

Köln Ein Investmentfonds kann immer nur so gut sein wie die Person, die ihn managt. Deshalb zahlt es sich für Anleger langfristig aus, auf die besten Fondsprofis zu setzen. Aber wie findet man die? Eine Analyse des Handelsblatt Research Institute (HRI) kann dabei helfen.

In einem dreistufigen Prozess haben die Experten die renommiertesten Fondsmanager Deutschlands ermittelt – in den drei Anlagekategorien „Aktien Deutschland“, „Aktien Europa“ und „Aktien Nachhaltigkeit“. „Dabei zählten die Performance der vergangenen zwölf Monate, das Renommee unter den Fachkollegen und eine gute Beurteilung bei den Fonds-Ratingagenturen“, erläutert Simon Brauer vom HRI die Auswertung.

Um in die Riege der renommiertesten Fondsmanager 2020 zu kommen, mussten die Kandidaten bei der Performancewertung der Ratingagentur Scope in ihrem Segment eine Top-50-Platzierung für die vergangenen zwölf Monate aufweisen. Zudem fragte das HRI rund 1400 deutsche Fondsmanager, welcher Kollege ihrer Meinung nach in seinem Segment besonders positiv auffällt.

Bis zu fünf Nennungen waren möglich. Des Weiteren zählte die Einschätzung von Fonds-Ratingagenturen. Bei Morningstar brauchten sie eine Bewertung von mindestens vier von maximal fünf Sternen oder sie mussten bei Citywire positiv erwähnt worden sein. Insgesamt 26 Kandidaten gelang eine Topbewertung. „Sie gehören damit zu den renommiertesten Fondsmanagern Deutschlands“, sagt Brauer.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    In der Analyse finden sich einige Namen, die die jeweilige Kategorie seit Jahren prägen. Besonders stark vertreten sind die Deutschen mit 15 Managern bei „Aktien Deutschland“. „Hier ist die ausländische Konkurrenz geringer als in anderen Sektoren“, sagt Brauer.

    Grafik

    Überzeugen konnte besonders, wer auf kleine und mittelgroße Aktienwerte spezialisiert ist. „Im Small-Cap-Sektor sind eine große Nähe zu den Unternehmen mit regelmäßigen Besuchen und Gesprächen mit dem Topmanagement sowie gründliches Research entscheidende Performance-Treiber“, sagt Björn Glück, der seit 2005 bei der Frankfurter Fondsboutique Lupus alpha tätig ist und den Lupus alpha Smaller German Champions managt.

    Sieben Verantwortliche wurden im Segment der nachhaltigen Fonds ausgezeichnet. Es gehört seit einigen Jahren zu den wachstumsstärksten im internationalen Fondsmarkt. Oft setzen sich erfahrene Experten durch.

    Grafik

    Dazu gehören Alexander Mozer und Alexander Funk mit dem Ökoworld Klima. „Wir waren Trendsetter und machen seit Beginn ausschließlich nachhaltige Geldanlagen. Dieser Fokus zahlt sich für die Umwelt und zunehmend auch an der Börse aus“, sagt Mozer.

    Qualitätswerte in Europa

    Auch Matthias Born gilt als Konstante in der deutschen Fondsszene. Nach langen Jahren bei Allianz Global Investors wechselte er zur Privatbank Berenberg und wurde dort 2019 zum Head of Investments ernannt. Seinen European Focus Fund managt er weiter mit Erfolg und landete unter den Top 50 in der umkämpften Gattung der Fonds mit europäischen Aktien.

    Der europäische Markt könne zwar im Ganzen bei der Gewinnentwicklung nicht mit dem von den Tech-Aktien getriebenen US-Markt mithalten, sagt Born. „Trotzdem kann man ein Portfolio mit ähnlich hohen Wachstumsraten erstellen. Das breite Investmentuniversum bietet eine Vielzahl an erstklassigen Qualitätstiteln, wenn man über den Tellerrand der Indexschwergewichte blickt.“

    Grafik

    Auf den ersten Blick überraschend tauchen einige Namen unter den jetzt ausgezeichneten renommiertesten Fondsmanagern nicht auf. Das liegt zum einen an der notwendigen Bedingung einer Platzierung unter den Top 50 der jeweiligen Kategorie in der Einjahres-Performance.

    Deshalb fiel etwa mit Tim Albrecht von der DWS einer der bekanntesten und meistzitierten Fondsmanager für deutsche Aktien aus der Wertung. Er hatte mit seinen Fonds in den vergangenen zwölf Monaten wenig Fortune und blieb in der Performance knapp hinter der Top-50-Deutschlandsfonds-Grenze zurück.

    Aus einem anderen Grund fehlen einige der bekanntesten und meistzitierten Persönlichkeiten der deutschen Fondsszene: Der Münchener Vermögensverwalter Jens Ehrhardt, DWS-Urgestein Klaus Kaldemorgen oder auch der Kölner Anlagespezialist Bert Flossbach konzentrieren sich mit ihren Flaggschifffonds auf das Segment der globalen Aktienanlagen oder Mischfonds. Sie werden Teil einer zweiten HRI-Analyse sein.

    Mehr: Das sind die neusten Trends in der Fondsbranche.

    Startseite
    Mehr zu: Handelsblatt testet - Rendite mit gutem Ruf: Das sind die renommiertesten Fondsmanager
    0 Kommentare zu "Handelsblatt testet: Rendite mit gutem Ruf: Das sind die renommiertesten Fondsmanager"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%