Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Immobilien Zwei Anzeichen, dass die Bauzinsen bald steigen – und was Hauskäufer jetzt tun können

Bei Immobilienkrediten bewegen sich die Zinsen bisher nahe dem Rekordtief. Doch die Anzeichen mehren sich, dass sich das ändern könnte.
02.03.2021 - 04:00 Uhr
Bei einem Immobilienkauf macht sich selbst ein kleine Zinsveränderung in der Kalkulation deutlich bemerkbar. Quelle: dpa
Neubauten in Warnemünde bei Rostock

Bei einem Immobilienkauf macht sich selbst ein kleine Zinsveränderung in der Kalkulation deutlich bemerkbar.

(Foto: dpa)

Frankfurt Hohe Kaufpreise, extrem niedrige Bauzinsen: An dieser Lage am deutschen Immobilienmarkt konnte sogar die Corona-Pandemie nicht rütteln. So lagen die Bauzinsen bei zehnjährigen Darlehen laut Verbraucherportal Biallo im Schnitt zuletzt bei gut 0,7 Prozent, bei Bestanbietern sogar unter 0,5 Prozent.

Doch damit könnte bald Schluss sein. Denn zwei Anzeichen sprechen dafür, dass das laufende Jahr die Trendwende bringen könnte:

1) Inflationsanzeichen mehren sich:

„Wenn die Geldschleusen offen bleiben und die Inflation wie erwartet zurückkehrt, halte ich in meinem aktuellen Szenario für das zweite Halbjahr sogar eine Zinssteigerung auf bis zu 1,25 Prozent für möglich – und damit einen leicht höheren Zins, als ich noch Anfang des Jahres erwartet hatte“, sagt Max Herbst, Immobilienexperte der FMH Finanzberatung in Frankfurt.

Die Zinsentwicklung in der Baufinanzierung sei jedoch derzeit ein wenig wie ein Lotteriespiel, da sie einfach stark von der Entwicklung der Covid-19-Pandemie sowie der erwarteten Inflationsentwicklung abhängig sei.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Immobilien - Zwei Anzeichen, dass die Bauzinsen bald steigen – und was Hauskäufer jetzt tun können
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%