Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Insiderbarometer Aufsichtsräte sehen Chancen bei RWE

Deutschlands Topmanager halten sich zum Jahresauftakt mit Aktienkäufen zurück. Doch Kursstürze wie bei RWE und Innogy nutzen sie zum Einstieg. Den größten Verkauf der vergangenen beiden Wochen gab es bei Wacker Chemie.
21.01.2018 - 19:27 Uhr
Die Aktie hat sich vom jüngsten Kurssturz noch nicht erholt. Quelle: imago/Hans Blossey
Kohle- und Gaskraftwerk von RWE im Ruhrgebiet

Die Aktie hat sich vom jüngsten Kurssturz noch nicht erholt.

(Foto: imago/Hans Blossey)

Frankfurt Der 13. Dezember war ein schwarzer Tag für die Aktionäre von RWE und deren Tochter Innogy. Die Ökostromtochter von RWE prognostizierte für 2017 einen mit 2,8 Milliarden Euro um 100 Millionen Euro geringeren Betriebsgewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) als erwartet. Gleichzeitig sagte Innogy-Chef Peter Terium für 2018 einen ähnlichen Rückgang voraus. Das waren auf den ersten Blick nur kleine Änderungen, doch Anleger reagierten geradezu schockiert. Nicht nur die Innogy-Aktie stürzte ab. Auch die Aktie von RWE rauschte nach unten, weil der Versorger noch 77 Prozent der Innogy-Anteile hält und auf hohe Dividendenausschüttungen der Tochter angewiesen ist. Terium musste seinen Posten bei Innogy wenige Tage nach der Gewinnwarnung räumen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Insiderbarometer - Aufsichtsräte sehen Chancen bei RWE
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%