Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Interview mit Ulrich Kater „Der Dax wird die 8.000er-Marke überschreiten“

Das Ende der Krise ist noch nicht erreicht, ist Ulrich Kater überzeugt. Trotzdem sieht der Chefvolkswirt der Deka-Bank gute Chancen für Anleger. Nicht nur der Dax könnte weiter durchstarten.
18.02.2013 - 10:14 Uhr
Ulrich Kater ist Chefvolkswirt der Dekabank. Quelle: Bert Bostelmann/bildfolio für Handelsblatt
Ulrich Kater

Ulrich Kater ist Chefvolkswirt der Dekabank.

(Foto: Bert Bostelmann/bildfolio für Handelsblatt)

Herr Kater, alles sehnt sich nach dem Ende der Krise. Sind wir wirklich durch?
Vorsicht! Wir sind einen guten Schritt bei der Bewältigung der Krise vorangekommen, aber das Ende ist sicherlich noch nicht erreicht. Die Finanzkrise ist jetzt eingedämmt und damit auch die wichtigsten Panik-Faktoren. Für die gesamte Bewältigung der Krise dürfte man in etwa zehn Jahre brauchen. Fünf Jahre sind vorüber, also haben wir immerhin schon einmal die Hälfte des Weges hinter uns gebracht. Man kann dabei auch die Politik loben: Mit ihren Eingriffen hat sie es geschafft, eine Wiederholung der Abwärtsspirale aus den 30er-Jahren zu verhindern.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%