Investor Felix Zulauf „Marine Le Pen könnte dem Euro den Stecker ziehen“

Der Schweizer Investor rechnet im zweiten Halbjahr mit einer Talfahrt an der Wall Street. Und erwartet eine Aufwertung von Pfund und Dollar. Neben diesen Währungen findet eine ganz andere Vermögensform sein Gefallen.
„Es kann längere Zeit nach unten gehen.“ Quelle: Bloomberg
Felix Zulauf, CEO Zulauf Asset Management AG

„Es kann längere Zeit nach unten gehen.“

(Foto: Bloomberg)

FrankfurtEs scheinen seine Lieblingsworte zu sein: „Katastrophe“ und „Chaos“. Felix Zulauf benutzt sie bei einem Vortrag in Zürich häufig. Der bekannte Investor spricht vor einem kleinen Kreis von Finanzexperten. Die Meinung des früheren Hedgefonds-Managers und Anlagestrategen bei schweizerischen Banken ist gefragt.

Die düstere Tonalität des Schweizers passt zu seinen Aussagen. Der 66-Jährige ist bekannt für seine skeptischen Ausblicke. Darauf sind die Zuhörer vorbereitet, als er eine volle Stunde sein Weltbild ausbreitet. An den Wertpapiermärkten sieht er derzeit wenig Chancen. Als Gründe nennt er die Überschuldung vieler Staaten, überalternde Gesellschaften, den sinkenden Welthandel, geopolitische Spannungen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Investor Felix Zulauf - „Marine Le Pen könnte dem Euro den Stecker ziehen“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%