Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Investoren-Umfrage Börsenprofis sehen Zenit bei der Konjunktur wohl überschritten

Die Börsianer sind mit der Konjunktur insgesamt zufrieden. Mit Blick in die Zukunft zeigen sie sich jedoch deutlich verhaltener als zuletzt.
05.07.2021 - 11:25 Uhr
Bei den Aussichten der Anleger sackte das Konjunkturbarometer ab. Quelle: dpa
Hamburger Hafen

Bei den Aussichten der Anleger sackte das Konjunkturbarometer ab.

(Foto: dpa)

Berlin Das Barometer der Investment Beratungsfirma Sentix stieg in punkto Konjunkturzufriedenheit bei Anlegern auf den höchsten Stand seit 2018: um 1,7 Punkte auf 29,8 Zähler. Bei den Aussichten scheint der Zenit jedoch mittlerweile überschritten zu sein. Das Barometer sackte bei der Umfrage, an der über 1000 Anleger teilnahmen, von 35,3 auf 29,8 Punkte ab.

Mit Blick auf die Konjunktur sei dies insgesamt noch nicht besorgniserregend: „Für die Aktienmärkte dagegen, die sehr stark auf die Erwartungen der Anleger fokussieren, könnte die Entwicklung zu einer erhöhten Marktvolatilität beitragen“, sagte Sentix-Geschäftsführer Manfred Hübner am Montag.

Er verweist auf ähnliche Phasen in den Jahren 2006 und 2010, worauf Zwischenkorrekturen am Aktienmarkt von rund 10 Prozent gefolgt seien. „In diesem Umfeld bleibt die EZB weiter im Fokus. Bisher ist keine Abkehr von der expansiven Geldpolitik erkennbar“, so Hübner.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%