Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

John Paulson Die Leiden eines Investmentstars

Der Euro wird zerbrechen, davon ist John Paulson, weltbekannter Hedge-Fondsmanager, überzeugt. Bislang hat diese Einschätzung dem Investor vor allem eines eingebracht: herbe Verluste.
05.12.2012 - 14:57 Uhr
John Paulson wettet gegen den Euro: Bislang erfolglos. Quelle: Bloomberg

John Paulson wettet gegen den Euro: Bislang erfolglos.

(Foto: Bloomberg)

New York Der prominente Fondsmanager John Paulson hat den Großteil seiner Gewinn im laufenden Jahr offenbar bei Wetten gegen den Euro verloren. Er setzte auf ein Auseinanderbrechen der Eurozone im Zuge der Staatsschuldenkrise, soll Paulson nach Informationen von Bloomberg News vor Anlegern auf dem Jahrestreffen seiner Fondsgesellschaft in New York gesagt haben, wie eine mit dem Vorgang vertraute Person am Mittwoch unter Zusicherung ihrer Anonymität zu Bloomberg News sagte.

Nach der Versicherung des EZB-Präsidenten Mario Draghi im Juli, “alles” zur Sicherung des Euro zu tun, habe Paulson nach eigenen Worten diese Positionen zunehmend aufgelöst, hieß es. Paulson hatte im Februar gesagt, der Euro sei “strukturell angeschlagen” und könne möglicherweise zusammenbrechen. Im April teilte der Gründer der Fondsgesellschaft Paulson & Co. seinen Kunden überdies mit, er spekuliere gegen Staatsanleihen aus Europa indem er so genannte Kreditausfallswaps auf europäische Schuldenpapiere kaufe.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%