Kapitalmarktkonferenz Goldman Sachs Eine Frage der Taktik

Die Finanzmärkte sind gut ins Jahr 2017 gestartet. Von Euphorie ist bei den Experten aber nichts spüren. Sie setzen in dieser schwierigen Marktphase am ehesten auf Aktien – obwohl diese schon jetzt hoch bewertet sind.
Update: 12.01.2017 - 12:32 Uhr
US-Aktien haben Rekordstände erreicht. Quelle: AFP
Händler an der Wall Street

US-Aktien haben Rekordstände erreicht.

(Foto: AFP)

Frankfurt Eigentlich gibt es keinen Grund zur Klage. Der Jahresauftakt an den Aktienmärkten verlief gut. Gleichzeitig kehrt der Zins bei Anleihen in der westlichen Welt langsam zurück. Trotzdem herrscht Vorsicht: „Enttäuschungspotenzial“, „hohe Bewertungen bei Aktien“, „wahrscheinliche Verluste bei Anleihen“ waren prägende Worte der Anlageprofis bei der traditionellen Kapitalmarktkonferenz der US-Bank Goldman Sachs am Mittwoch. „Es gibt dieses Jahr keine Anlageklasse, die sich aufdrängt“, betont Bert Flossbach, Mitgründer der Vermögensverwaltung Flossbach von Storch. „Kein Investment ist mehr richtig günstig“, urteilt Peter Oppenheimer, Chefaktienstratege bei Goldman Sachs.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Kapitalmarktkonferenz Goldman Sachs - Eine Frage der Taktik

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%