Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kommentar Anleger sollten an der Börse europäisch denken

Die Mehrländerbörse Euronext ist ein guter Platz für Newcomer auf dem Kurszettel. Der Blick ins Ausland lohnt sich.
18.12.2019 - 15:50 Uhr
Bestes Beispiel für Diversifizierung ist vielleicht die Euronext, die sogenannte Mehrländerbörse auf dem alten Kontinent. Quelle: imago/CHROMORANGE
Anlagestrategie

Bestes Beispiel für Diversifizierung ist vielleicht die Euronext, die sogenannte Mehrländerbörse auf dem alten Kontinent.

(Foto: imago/CHROMORANGE)

Wenn sich Anleger über Newcomer an der Börse informieren wollen, dann lohnt durchaus der Blick über die nationalen Landesgrenzen hinweg. Wer nur auf die deutsche Börse setzt und sich auf das Inland konzentriert, vergibt Chancen, die sich an ausländischen Handelsplätzen auftun, zumal die deutsche Börse bei frischen Kandidaten für den Kurszettel zuletzt schwächelte.

Bestes Beispiel für Diversifizierung ist vielleicht die Euronext, die sogenannte Mehrländerbörse auf dem alten Kontinent. Dieser in jeder Hinsicht europäische Handelsplatz zeigt eindrucksvoll die Stärke der Vielfalt. Von den Top-10-Debütanten entfielen nach den aktuellen Zahlen für das ablaufende Jahr drei auf Paris, fünf auf Oslo und jeweils eine Erstnotierung auf Amsterdam und Dublin. Und es sind in der Spitzengruppe auch keine kleinen Initial Public Offerings – abgekürzt IPOs –, die die Kurstafel bereichern.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kommentar - Anleger sollten an der Börse europäisch denken
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%