Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kommentar Der MDax notiert auf Rekordhoch – das hat gute Gründe

Der MDax ist seinem großen Bruder voraus: Der Index für mittelgroße Unternehmen hat jüngst ein neues Allzeithoch erreicht – zurecht. Dahinter steckt ein bunter Mix an Kurstreibern.
20.01.2020 - 12:34 Uhr
Der MDax genießt bei Anlegern ein hohes Ansehen. Quelle: dpa
MDax, SDax und TecDax

Der MDax genießt bei Anlegern ein hohes Ansehen.

(Foto: dpa)

München Der Aufstieg geht weiter: Mit einem Rekordhoch von 28.703 Punkten ist der MDax ins Wochenende gegangen. Und damit nicht genug: Der Aufschwung im Index der 60 mittelgroßen deutschen Aktien hält auch an diesem Montag weiter. Der MDax hat damit das erreicht, worauf der Dax seit geraumer Zeit warten muss.

Die Gründe dafür sind vielschichtig. Neben grundsoliden Traditionsunternehmen wie Dürr, Fuchs Petrolub oder Hannover Rück hat sich in den vergangenen Jahren ein bunter Mix an Kurstreibern etabliert. Dazu gehören die gut zehn Prozent an Immobilienwerten, die wegen des Nachfragebooms in der Branche den MDax nach oben treiben. Manchem Immobilienwert wie Aroundtown wurden in der Vergangenheit sogar Chancen auf einen Aufstieg in den Dax nachgesagt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kommentar - Der MDax notiert auf Rekordhoch – das hat gute Gründe
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%