Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Leon Black Finanzinvestor Apollo wittert Chance in Coronavirus-Krise

Investoren suchen stets nach dem richtigen Zeitpunkt für ihre Investments. Der Chef des Finanzinvestors Apollo sieht eine solche Chance im Coronavirus.
28.02.2020 - 17:24 Uhr
Während der Finanzkrise 2008 habe Apollo binnen vier Monaten 50 Milliarden Dollar investiert, sagt der CEO des Finanzinvestors. Quelle: Reuters
Leon Black

Während der Finanzkrise 2008 habe Apollo binnen vier Monaten 50 Milliarden Dollar investiert, sagt der CEO des Finanzinvestors.

(Foto: Reuters)

Berlin Große Finanzinvestoren hoffen bei anhaltenden Marktverwerfungen durch den Coronavirus auf günstige Kaufgelegenheiten. In den vergangenen Jahren haben sie milliardenschwere Fonds für den Aufkauf fauler Kredite aufgebaut und warten nun auf ihre Chance, wie Manager beim jährlichen Branchentreffen „Super Return“ in Berlin sagten.

„Ein Abschwung wäre für Apollo nicht schlecht“, sagte der Chef des Finanzinvestors, Leon Black, bei einer Podiumsdiskussion. Während der Finanzkrise 2008 habe Apollo binnen vier Monaten 50 Milliarden Dollar investiert. Auch diesmal sei man bereit, solche Summe auszugeben, sollte es zum Abschwung kommen, sagte Black. In Krisen würden Kredite unterbewertet. „Das schafft Kaufgelegenheiten“, sagte Jason Thomas vom Finanzinvestor Carlyle.

Viele Private-Equity-Häuser haben in den vergangenen Jahren Fonds für den Aufkauf notleidender Kredite aufgebaut. Sie hielten ihr Pulver trocken, um in einer Krise zuschlagen zu können. Laut dem Datenanbieter Preqin befanden sich 2019 dafür weltweit 77 Milliarden Dollar in den Kassen, so viel wie noch nie.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Leon Black - Finanzinvestor Apollo wittert Chance in Coronavirus-Krise
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%