Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Märkte im Krisenmodus Raus aus Aktien oder rein?

Die Unsicherheit könnte kaum größer sein. Nach dem Verwerfungen durch Japan suchen Anleger Orientierung. Auch Experten sind sich nur kurzfristig einig: Erst mal abwarten. Auf lange Sicht gehen die Meinungen auseinander.
18.03.2011 - 13:50 Uhr

Stuttgart In Japan droht eine Nuklearkatastrophe, der Libyen-Konflikt verschärft sich und die Staatsverschuldung in Europa und den USA steigt immer weiter an. Momentan stehen die Krisen Schlange, bringt es Vermögensverwalter Alexander Seibold aus Bayern auf den Punkt und schaut von der Bühne in über 400 Augenpaare.

Auf der Anlegermesse Invest, die dieses Wochenende in Stuttgart, stattfindet, suchen die Besucher vor allem eins: Orientierung. Vor der Handelsblatt-Bühne ist auch der letzte Platz besetzt, viele stehen. Im Dreiviertelstunden-Takt diskutieren Analysten und Vermögensverwalter über die Rohstoff-Hausse, ob Anleihen ein Comeback feiern werden und wie es am Aktienmarkt weiter geht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%